Back to series

3 – Zuversichtlich beten (ohne schlechtes Gewissen)

Was hindert uns am Beten?
Die Zeit, die Priorität, eine Ungewissheit, wie man beten sollte,
oder irgendwelche bewussten oder unbewussten Regeln im Kopf,
die einem das Beten schwer machen?
Wir dürfen uns davon befreien.
Ich möchte am kommenden Sonntag gerne über zwei Thesen sprechen:
1. Du darfst und kannst immer zu Gott beten, aber du musst es nicht.
2. Es gibt keinen Grund, keine Hürde, keinen Fehler, die ein Gebet zu Gott unmöglich macht.
Gerne dazu lesen: Hebräer 4,15-16
Und lasst uns beten, über das, was uns auf dem Herzen liegt.