24.01. 19 – 19:30 Uhr Vorstellung des Verein WohnVision Bergstrraße e.V.

Vorstellung des gemeinschaftlichen und generationenübergreifenden Wohnens des Verein WohnVision Bergstrraße e.V.

Gemeinschaftliches Wohnen ist eine kluge Antwort auf demografische und soziale Veränderungen unserer Gesellschaft. Es schont Ressourcen und gibt der Entwicklung von Wohnquartieren neue Impulse. Wenn dann gemeinschaftliches Wohnen auch noch generationenübergreifend organisiert werden kann, bestehen gute Voraussetzungen, die Vorteile der weitgehend verschwundenen Wohnform einer traditionellen Großfamilie mit den Herausforderungen einer gesellschaftlichen Tendenz zur Individualisierung in angemessener Weise zu kombinieren. So kann aktiv der drohenden Vereinzelung entgegengewirkt und die Verlässlichkeit guter Nachbarschaft wieder erfahrbar gemacht werden.

Mehr denn je gilt zudem: Die Wohnzukunft, die wir wollen, müssen wir selbst erfinden, sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen.

Mit unserer Veranstaltung am Donnerstag, den 24. Januar 2019, um 19:30 Uhr in den Räumlichkeiten der FEG Seeheim-Jugenheim, möchten wir unseren Verein WohnVision Bergstrraße e.V. und seinen Einsatz für die Realisierung von Wohnprojekten des gemeinschaftlichen und generationenübergreifenden Wohnens vorstellen, unser Konzept diskutieren und über ein bereits in Bensheim im Entstehen befindliches erstes Bauprojekt informieren.

Gerhard Vetter, Vorsitzender des Vereins WohnVision Bergstraße e.V.